Ich habe 5 Kg Rohwolle geschenkt bekommen.

Was mache ich damit?

Wenn Du vor Deinem Berg 5 Kg Wolle stehst, so breite sie erst einmal irgendwo aus und schaue ganz kritisch. Alle Stellen, an denen Kot oder Pflanzenteile dran sind klaubst Du erst einmal schon raus und wirfst sie weg. Dann gehst Du andersherum an die Sache und klaubst nur die Stellen aus der Wolle, die Dir lang und sauber erscheinen. Die nimmst Du nachher nur zur Weiterverarbeitung. Alles was ganz kurz ist, das kommt vom Bauch des Schafes. Das wirfst Du auch weg.

Das ist beim ersten Mal fürchterlich schwierig, weil man meint, dass man alles doch verwenden müsse. Aber glaub mir, Du tust Dir keinen Gefallen, wenn Du alle Wolle zur Weiterverarbeitung behältst. Ich werfe generell bei meiner Schur ca. 35-40% vorab schon fort. Also bleiben nach diesem Sortieren nur noch 3 Kg übrig. Das Sortieren ist übrigens einfacher, wenn man gleich bei der Schur dabei ist

Danach wäscht Du den guten Rest. Am einfachsten die Wolle in eine Babywanne legen und 60 Grad warmes Wasser draufschütten, und alle Wolle unter Wasser drücken. Dann einen Tag stehen lassen. Am nächsten Tag das Wasser abschütten und die Wolle etwas ausdrücken. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen. Die Wolle dann in ein Netz, oder Kopfkissen füllen und in der Waschmaschine, oder besser noch Schleuder schleudern. Danach auf einem Trockengestell trocknen lassen. Die Wolle sollte möglichst wenig bewegt werden, wenn sie im warmen Wasser liegt, sonst filzt alles.

Danach wirst Du höchstens noch 2 Kg übrig behalten. Das wird dann für einen Pullover reichen, da nachher bei Kämmen der Wolle noch einmal etliches an Abfall dabei herauskommt.